Liebe Theaterinteressierte
Wenn der Sommer zu Ende geht beginnt die neue Spielzeit und damit die Fortsetzung unserer Gastspiele mit dem „Kunst“-Stück  
DAS ORIGINAL von Stephen Sachs:
 
Ein Gemälde im Mittelpunkt eines ebenso irrwitzigen wie tiefsinnigen Streitgesprächs. Ein wild gekleckstes Farbfurioso. Abstrakter Expressionismus nach der Machart Jackson Pollocks. Eine Fälschung? Oder vielleicht doch echt? Maude Gutman, derb aber nicht dumm, hat dieses absolut hässliche Dingbeim Trödler ergattert. Ist es ein echter Pollock? Lionel Percy, ein selbstgerechter und überheblicher Kunstpapst aus New York, begutachtet das Gemälde ... Es kommt zum Showdown zwischen zwei Menschen, die unterschiedlicher nicht sein könnten.
Auf spannende und kluge Weise wird die Frage gestellt, was Kunst ist, warum sie berührt, aber vor allem, wer über ihren Wert zu urteilen berechtigt ist.
 
Ich freue mich sehr dieses besondere Stück wieder mit meinem geschätzten und bewährten Bühnenpartner Thomas Hassler zu spielen. Unter der kreativen Regie von Marco Luca Castelli ist ein psychologisch raffinierter Schlagabtausch entstanden, der einen höchst unterhaltsamen Theaterabend mit Tiefgang verspricht.
 
SPIELPLAN 2019 / 2020
 
Fr 13. Sept    Altes Kino Mels  20:15
So 15. Sept   Altes Kino Mels  17:00
 
Mi 25. Sept    Theater am Kirchplatz  20:09
 
Mi 16. Okt     Reichhofsaal, A-Lustenau 20:00
 
Fr 18. Okt     Museum Bickel 20:00
So 20. Okt     Museum Bickel 11:00
 
Fr   8. Nov     Kulturhaus Rössle Mauren 20:00
So 10. Nov     Kulturhaus Rössle Mauren 17:00
 
Fr 13. Dez     fabriggli Buchs  20:00
 
Fr 17. Jan      Alte Mühle Gams  20:00
 
Zudem spielen wir für unser geschätztes Publikum die Wiederaufnahme des wunderbaren Musiktheaters SOUVENIR eine Phantasie über das Leben der legendären Florence Foster Jenkins:
 
Eine Sängerin und Operndiva, die sich, so das Zitat eines Kritikers «von den Absichten der Komponisten nicht einschüchtern liess» und so war und wirkte sie denn auch: unerschütterlich, selbstbewusst und sagenhaft talentfrei und zum Erbarmen falsch singend. Sie blendete jegliche Realitäten aus und beeindrucke mit unbeirrbarer Beharrlichkeit.
 
Zusammen mit Marco Schädler und Nikolaus Schmid entstand unter der Regie von Manfred Ferrari das Stück «SOUVENIR»  von Stephen Temperly. Es zeichnet ein liebevolles Bild dieser schwerreichen Frau mit den eigenwilligen Gesangskünsten und kuriosen Bühnenauftritten, die vom Publikum geliebt wurde und von der man mehr als siebzig Jahre nach ihrem Todnoch immer spricht eine Tatsache, von der die vermeintlichen Superstars unserer Tage nur träumen können!
 
SPIELPLAN Herbst 2019
 
Sa 14. Sept    Kultur in Engelburg  20:15
 
Do 26. Sept    Theater Ticino Wädenswil  20:30
Sa 28. Sept    Theater Ticino Wädenswil  18:00
So 29. Sept    Theater Ticino Wädenswil  17:30
 
Sa   9. Nov     Kultur Bregenzerwald  20:00                  
                     
 Hermann-Gmeiner-Saal
 
 
 
 
 
 
  ... vielleicht sehen wir uns es würde mich freuen!
 
Gutelaunegruss,
Ute Hoffmann
newsletter, zum abonnieren hier klicken
ute hoffmann
taff-theaterproduktion
shirley valentine
nordwind
alte liebe
loriot
souvenir
das original
das original
souvenir
fotos
presseschau
home
archiv
kontakt
portrait
spielplan
links
bühnenpartner
events
newsletter
weiter aktuell